Über mich…

… gibt es eigentlich kaum etwas zu sagen.


GerdiNach der Realschule machte ich eine dreieinhalb-Jährige Ausbildung zum Industriemechaniker und arbeite einige Jahre in dem Beruf; zeitgleich fing ich aber auch an den Bass in der Band „The Smash“ zu spielen.

Nachdem ich 1987 beinahe an einer hydraulischen Biegepresse alle Finger verloren hatte und mein Rücken kaputt war, beschloss ich mir eine andere Arbeit zu suchen, und hatte am 1. Mai 1988 angefangen für die schweizer Speedmetalband Coroner als Tonassistent im Studio zu arbeiten; im Jahr darauf hatte ich bereits die erste Platte alleine aufgenommen, gemischt und Produziert. 1990 schließlich begann ich im Tonstudio von Uwe Hoffmann zu arbeiten, mit dem ich bis zum Jahre 2005 zusammenarbeiten durfte und mit einige bekannte Bands gemacht hatte.

Dannach habe ich für ein Journal die Fotografiert, dessen Webseite aufgebaut und gewartet aber auch Artikel geschrieben, zumeist über kulturelle Begebenheiten. Seit fast 10 Jahren mache ich mit einigen Freunden auch wieder Musik, wir haben bislang 5 Alben produziert, das 6. Album ist in Arbeit! Zwischenzeitlich habe ich mich für eine Firma in Deutschland um SEO-Belange gekümmert.

Zur Zeit, und auch schon seit über 10 Jahren, arbeite ich intensiv mit Natascha L. Michnows Literatur- und Kulturfreunden an der Costa Blanca zusammen; kümmere mich um das musikalische Vorprogramm, die Beschallung, schneide nach den Veranstaltungen die Videos und kümmere mich ein wenig um Ihre Webseite. „Nebenbei“ habe ich noch einige Webseiten mehr gebaut und gepflegt, darunter einige mehrsprachige Seiten.

Jetzt habe ich, inspiriert von Jutta Draxlers Roman „Das Erbe des Wasserdrachen„, angefangen selber zu schreiben. Die Fortschritte können Sie hier verfolgen…

(Sehen Sie auch gerne die Links unten)

Werbeanzeigen